©2019 by ursulaschneider. Site by -Ipo-

Spider_SmartVote_2015.png

Wahlen 2019

Gerne stelle ich mich auch für die nächste Legislatur wieder als Nationalrätin zur Verfügung. Zugunsten des Allgemeinwohls – für alle statt für wenige – möchte ich mein politisches Engagement fortsetzen. Dies mit zwei thematischen Schwerpunkten: einerseits für den Schutz der Umwelt und der Natur, andererseits für das Wohlergehen der Menschen, namentlich der Schwächeren in unserer Gesellschaft. 

Eine intakte und gesunde Umwelt ist für uns, unsere Nachkommen und die künftigen Generationen lebenswichtig. Der Klimawandel führt uns deutlich vor Augen, dass wir uns von den fossilen Energien verabschieden müssen. Pestizide im Grundwasser, die die Qualität unseres Trinkwassers in Frage stellen, weisen auf die Dringlichkeit einer Ökologisierung der Landwirtschaft hin. Plastikreste sogar in unserer Nahrung zeigen auf, dass wir mit dem Thema Abfall anders umgehen müssen. 

Die Stärke einer Gesellschaft misst sich am Wohl der Schwächsten. So ähnlich steht es schon in der Bundesverfassung. Die Gesellschaft hat die Aufgabe, Menschen in schwierigen Lebenssituationen weiter zu helfen, ihnen die Unterstützung und die Ressourcen zur Verfügung zu stellen, damit sie ihr Leben (wieder) selber meistern können. Daran will ich mitwirken und mich namentlich für Menschen mit Behinderungen weiterhin engagieren. 

Ich freue mich, wenn Sie mir am 20. Oktober 2019 Ihre Stimme geben (bei Wohnsitz im Kanton Freiburg). Wenn Sie mich noch zusätzlich unterstützen wollen, haben Sie hier Gelegenheit dazu.